Startseite
     +++  Testungen vor bzw. zum Schulbeginn am 30.8.21  +++     
     +++  Anmeldung Sommerferienbetreuung  +++     
     +++  Information zum Schulbus  +++     
     +++  Testpflicht für Schüler*innen ab 26.4.21  +++     
 

Besuch von Fadi Alnaamat

Im Schuljahr 2016/2017 besuchten zehn syrische Kinder unsere Schule. Manche sind schon seit dem letzten Schuljahr da und sprechen inzwischen recht gut deutsch. Andere sind gerade erst hinzugekommen und lernen ihre ersten Wörter und Sätze. Vieles ist neu und anders, ebenso für ihre Mitschüler.

 

Aus diesem Grund vertieften wir im Sachunterricht der 2. Schuljahren das Thema „Leben in Syrien“ aus dem Bereich „Individuum und Gesellschaft“ des Kernlehrplans.

 

Wir lasen unter anderem das kindgerechte Bilderbuch „Bestimmt wird alles gut“ und griffen das Thema näher auf.

 

Zudem besuchten uns im Frühjahr der seit über einem Jahr in St. Wendel wohnende syrische Lehrer Fadi Alnaamat und der Leiter des Flüchtlingsnetzwerks des Landkreises St. Wendel, Christoph Schirra. Fadi berichtete anschaulich und aus erster Hand über den Alltag und die Kultur in Syrien. Er zeigte den Kindern viele authentische Fotos und beantwortete geduldig die unzähligen Fragen der Kinder. Die syrischen Kinder brachten sich dabei freudvoll mit Beiträgen ein, die Fadi gerne ins Deutsche übersetzte.

 

So erfuhren wir mehr über die vielfältige wechselhafte Landschaft in Syrien, mit ihrer Vegetation, dem Wetter und den dort vorherrschenden Temperaturen. Erstaunlich war für viele, dass es dort sowohl heiß sein kann, ebenso aber auch schneien kann. Fadi zeigte uns weiterhin Fotos von Häusern und Gebäuden (z.B. auch christlichen Gotteshäusern), Fahrzeugen und sogar deren Nummernschildern.

 

Ein sehr interessantes Thema waren die Ess- und Kochgewohnheiten – auch der „Pausensnack“ unserer syrischen Mitschüler unterscheidet sich von unserem: meist gibt es gefülltes gerolltes Fladenbrot. Wir sahen bekannte, aber auch unbekannte Obst- und Gemüsesorten auf den Fotos. Beim Anblick der Mittagsgerichte oder der reichhaltigen Festtafeln bekamen die Kinder Appetit!

 

Fadi erzählte uns mehr aus dem Schulalltag der syrischen Kinder und zeigte uns arabische Ziffern und Buchstaben. Er sprach uns Wörter und Sätze vor. Ein weiteres von den Kindern gewünschtes Thema bildete schließlich den Abschluss des toll vorbereiteten sowie liebevoll und lebendig gestalteten Gesprächs mit Fadi: Was spielen die Kinder in Syrien und wie feiern sie Geburtstag? Auch hier konnten wir viele Unterschiede, aber auch viele Gemeinsamkeiten feststellen.

 

An dieser Stelle von unserer Seite aus nochmals vielen herzlichen Dank!

Es war ein sehr schöner und lehrreicher Vormittag!